IPO

 
Die Abkürzung "IPO" steht für Internationale Prüfungsordnung, nach der auch die internationalen Grossveranstaltungen (FCI-WM, WUSV-WM, Cacitturniere etc.) beurteilt werden.

Bei der IPO werden Fährte, Unterordnung (Freifolge, Apportieren, Sprünge, Positionen, frei abliegen) und Schutzdienst geprüft, wobei die Exaktheit, Genauigkeit und Perfektion der Ausführung im Vordergrund stehen.

Die Internationale Prüfungsordnung IPO besteht aus drei Prüfungsklassen (IPO I - III), mit steigendem Schwierigkeitsgrad in den einzelnen Bereichen.
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf skbs-fuerstenland.ch einverstanden sind.
Weitere Informationen:  Datenschutzerklärung